Aktuelles


Herbstübung 2017

Am Freitag, den 21.Oktober fand um 18:30 Uhr eine Herbstübung der Feuerwehren aus Irndorf, Schwenningen und Heinstetten in Irndorf statt. Dabei wird das Zusammenspiel von Feuerwehren aus verschiedenen Landkreisen intensiv geübt. Im Einsatz waren ca. 50 Wehrmänner und Frauen.  Hier einige Bilder von der Übung.

Alle Bilder: Copyright bei Wilfried Koch - Schwenningen/ Heuberg

Florianstage 2017

Am 14. und 15. Mai war unser Feuerwehrmagazin wieder für jedermann geöffnet. Am 1. Tag ab 10:00 Uhr Frühschoppen mit Mittagessen und später Kaffee und Kuchen die jeweils gut besucht waren.

Am 2. Tag das traditionelle Handwerkervesper, das um 17:30 Uhr begann.

Das Handwerkervesper war dieses Jahr, bei Kaiserwetter, wieder sehr gut besucht. Einen besonderen Dank wieder an den Musikverein Irndorf, der auch dieses Jahr wieder bei uns war, und 2,5 Stunden beste Musikalische Unterhaltung bot. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön.

Einen Dank auch allen Gästen, die uns an diesen zwei Tagen besucht haben. Kommen Sie nächstes Jahr wieder!

 

Jahreshauptversammlung 2017

Kommandant Andreas Boos eröffnete die diesjährige Hauptversammlung pünktlich um 20:00 Uhr im Magazin.

 

Als Gäste konnte er den stellvertretenden Kreisfeuerwehrverbandsvorsitzenden Joachim Weber aus Gosheim, Bürgermeister Jürgen Frank, Ehrenkommandant Dieter Straub, Ehrenmitglied Herbert Fussnegger, Ambros Mattes vom Schwäbischen Albverein, das ehemalige Mitglied Florian Zindeler, sowie Simon Schneider vom Gränzboten begrüßen.

Es folgten die Berichte des Kommandanten Andreas Boos, sowie des Schriftführers Ralf Günther. Nach dem Bericht des Kassiers Simon Boos, der allen Spendern Dank sagte, gab der Kassenprüfer Patrick Mattes seine Stellungnahme zur Prüfung der jeweiligen Kassenstände ab.

Bürgermeister Jürgen Frank nahm, nach einer emotionellen Rede zur allgemeinen Lage der Feuerwehr – im Besonderen der Finanziellen Lage – die Entlastung vor, die einstimmig angenommen wurde. Er bescheinigte der Wehr eine gute Arbeit und wünschte alles gute für das kommende Jahr.

Kai Brunner und Franziska Schmid wurden mit sofortiger Wirkung in die Aktive Abteilung übernommen und Kamerad Florian Bach wurde zum Feuerwehrmann befördert. Die nachfolgenden Ehrungen wurden von Kamerad Joachim Weber vorgenommen. Für 10 Jahre Dienst in der Feuerwehr wurden Christian Alber und Hakan Kilic ausgezeichnet. Für 25 Jahre Aktiven Dienst wurde Kommandant Andreas Boos mit der Silbernen Ehrennadel des Landes Baden Württemberg geehrt. Für 40 Jahre sollte Kamerad Norbert Fritz geehrt werden, der jedoch wegen Krankheit nicht anwesend sein konnte.

Ehrenkommandant Dieter Straub, dankte der Feuerwehr im Namen des Obst und Gartenbauvereins für die Überlassung der Räumlichkeiten im Feuerwehrhaus, und wünschte allen Geehrten und Beförderten alles Gute für Ihre weitere Tätigkeit bei der Feuerwehr. Ambros Mattes vom Albverein schlug in die gleiche Kerbe und bedankte sich ebenfalls. Kamerad Manuel Wirth meldete sich im Namen des Narrenvereins und bedankte sich im Namen von Jochen Haselmeier der leider nicht anwesend sein konnte, für die vielseitige Hilfe in der Fasnetwoche. Auch Florian Zindeler bekräftigte noch einmal seine Einladung vom letztem Jahr und bot seine Hilfe bei Aktivitäten an.

 

Nach dem Tagesordnungspunkt Verschiedenes und Anträge konnte Kommandant Andreas Boos die Versammlung um 21:15 Uhr beenden.

 

 

 

Auszeichnungen für Irndorfer Wehr (von links): Florian Bach, (Beförderung zum Feuerwehrmann), Kai Brunner (Aufnahme in aktiven Dienst), Hakan Kilic und Christian Alber (beide Ehrung für zehn Jahre), Andreas Boos (Ehrung für 25 Jahre). Irndorfs Bürgermeister Jürgen Frank und der stellvertretende Vorsitzende des Feuerwehrverbands Tuttlingen Joachim Weber freuen sich mit. Foto: Simon Schneider

Seniorennachmittag 2016

Bei der Seniorenadventsfeier, die am Sonntag, den 11.12 um 14.00 Uhr im Jugendheim stattfand, haben wir die Bewirtung, sowie den Fahrdienst an diesem Tag übernommen.

Frohnleichnam 2016

Am Mittwoch, den 25.05. haben wir der diesjährigen Fronleichnamsprozession, durch die Sperrung

einiger Straßen im Ort, geholfen, sicher wieder in der Kirche anzukommen.

Richard Mattes gestorben

Am 20.05. verstarb unser Ehrenkommandant Richard Mattes im Alter von 85 Jahren. Richard Mattes leitete 22 Jahre die Geschicke der Irndorfer Feuerwehr und war im Ruhestand immer gern bei allerhand Aktivitäten dabei. Wir haben Ihn zu seiner letzten Ruhestätte begleitet und werden Ihm ein Ehrendes Andenken bewahren.

 

Florianstage 2016

Am 1. und 2. Mai war unser Feuerwehrmagazin wieder für jedermann geöffnet. Am 1. Tag ab 10:00 Uhr Frühschoppen mit Mittagessen und später Kaffee und Kuchen die jeweils gut besucht waren.

Am 2. Tag das traditionelle Handwerkervesper, das um 17:30 Uhr begann.

Auch das Vesper war dieses Jahr wieder sehr gut besucht. Einen besonderen Dank wieder an den Musikverein Irndorf, der auch dieses Jahr wieder bei uns war und 2 Stunden beste Musikalische Unterhaltung bot. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön.

Einen Dank auch allen Gästen, die uns an diesen zwei Tagen besucht haben. Kommen Sie nächstes Jahr wieder!

Jahreshauptversammlung 2016

Kommandant Andreas Boos konnte die diesjährige Hauptversammlung pünktlich um 20:00 Uhr im Magazin eröffnen.

Als Gäste konnte er unter anderem den stellv. KBM Jürgen Zeller, Bürgermeister Rudolf Fluck, Ehrenmitglied Herbert Fussnegger, Ehrenkommandant Dieter Straub, Herr Schneider von der Presse sowie verschiedene Vereinsvorstände begrüßen.

Nach dem Bericht des Kommandanten folgte der Bericht des Schriftführers Ralf Günther, sowie die Berichte des Jugendführers und Kassiers Simon Boos. Ebenso gab Kassenprüfer Patrick Mattes seine Stellungnahme zur Prüfung der jeweiligen Kassenstände ab. Bürgermeister Rudolf Fluck nahm die Entlastung vor, die einstimmig angenommen wurde. Es wurde Herbert  Mattes einstimmig zum 2. Kassenprüfer für 5 Jahre gewählt. Auch Patrick Mattes macht für die nächsten 5 Jahre weiter und erhielt vom  Kommandanten eine Flasche Wein.

Oberfeuerwehrmann Marco Brunner wurde für 10 Jahre und Brandmeister Frank Bach für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst von Jürgen Zeller geehrt. Herbert Mattes, der für 30 Jahre Feuerwehrdienst geehrt werden sollte, war Krankheitsbedingt nicht Anwesend. Frank Bach erhielt für seine langjährige Tätigkeit bei der Irndorfer Feuerwehr von Kommandant Andreas Boos einen Humpen geschenkt. Ebenso erhielt Jürgen Zeller eine Flasche Wein für seine Tätigkeit als Stellv. KBM geschenkt. Auch Kamerad Marco Brunner wurde mit einer Flasche Rebensaft beschenkt. Andreas Boos bedankte sich noch bei Marco Brunner für seine Schneeräumdienste, die er immer vor dem Magazin in Angriff nimmt.

Die Jugendfeuerwehrangehörigen Florian Bach, Nicola Hipp und David Rebholz wurden in den Aktiven Feuerwehrdienst übernommen.

Unter dem Tagesordnungspunkt Verschiedenes und Anträge meldete sich Ehrenkommandant Dieter Straub zu Wort, und wünschte den Kameraden wenige Einsätze und viele Übungen, von denen sie immer gesund wiederkommen sollen. Der neugewählte Narrenvater Jochen Haselmeier bedankte sich für die Hilfe der Feuerwehr bei der Diesjährigen Fasnet. Auch der stellv. Kommandant Manuel Wirth fand Worte des Dankes für die Mithilfe bei verschiedenen Projekten.

Florian Zindeler, ehemaliges Mitglied der Irndorfer Feuerwehr, jetzt Bürgermeister im Bodenseeraum lud unsere Feuerwehr ein, einmal mit seiner Ortswehr eine Übung oder eine Sonstige Aktivität zu veranstalten. Kommandant Andreas Boos stellte die neuen Poloshirts und Mützen vor und zeigte zum Schluss noch ein paar Bilder von vergangenen Einsätzen und Übungen.

Der offizielle Teil dieser Hauptversammlung war um 21:15 Uhr zuende.

 

Wettmähen 2015

Unsere Helden beim Traditionellen Wettmähen am Sonntag, den 07.06. in Irndorf. Mitgekämpft haben: Manuel Wirth, Kai Brunner und Florian Bach.

Fronleichnamprozession

Am Samstag, den 06.06. haben wir der diesjährigen Fronleichnamsprozession, durch die Sperrung

einiger Straßen im Ort, geholfen, sicher wieder in der Kirche anzukommen.

Kreisübergreifende Übung

Mit den benachbarten Feuerwehren aus Heinstetten und Schwenningen hielten wir am Freitag, den 17. April am Abend eine gemeinsame Übung bei der Firma Sanetta in Heinstetten ab.

"ALB-BLICK" vom 2. Mai 2015


Jahreshauptversammlung 2015

Der stellvertretende Kommandant Manuel Wirth eröffnete um 20:05 Uhr die Generalversammlung.

Als Gäste konnte er unter anderem den stellvertretenden Kreisbrandmeister Jürgen Zeller aus Kolbingen, Bürgermeister Rudolf Fluck, Altbürgermeister Herbert Fußnegger, Ehrenkommandant Dieter Straub sowie zahlreiche Vereinsvorstände begrüßen. Auch Kommandant Andreas Boos, noch im Krankenstand, war anwesend.

Nach dem Bericht des Kommandanten folgten die Berichte des Schriftführers Ralf Günther sowie des Kassiers Simon Boos. Bürgermeister Rudolf Fluck nahm die Entlastung vor, die Einstimmig angenommen wurde. Die Wahl eines zweiten Kassenprüfers wurde bis auf weiteres verschoben. Martin Korb hatte sein Amt zur Verfügung gestellt.

Oberfeuerwehrmann Patrik Mattes wurde von Jürgen Zeller für 30 Jahre Feuerwehrdienst geehrt. Befördert wurden Christian Alber zum Oberfeuerwehrmann und Manuel Wirth zum Hauptlöschmeister.

Unter Tagesordnungspunkt Verschiedenes, Wünsche und Anträge meldete sich Narrenvater Achim Schellenbaum und dankte der Feuerwehr für Ihren Einsatz beim Narrentreffen. Ambros Mattes, Bürgermeister Rudolf Fluck und Jochen Haselmeier fanden ähnliche Worte des Dankes.

Patrik Mattes erhielt für seinen langjährigen Einsatz vom Bürgermeister eine Flasche Wein geschenkt.

Die scheidenden Ausschussmitglieder Nicole Wirth und Alfred Alber erhielten für Ihr Engagement vom stellvertretenden Kommandanten Manuel Wirth jeweils einen Geschenkkorb überreicht. Da die Statuten für Ausschussmitglieder besagen, das Gruppenführer automatisch im Ausschuss seien müssten, wurde eine Neuwahl überflüssig.

Ehrenkommandant Dieter Straub dankte noch einmal den Helfern, die im Feuerwehrmagazin während und nach dem Umzug am Sonntag für Ordnung und Sauberkeit gesorgt haben. Einen besonderen Dank für seinen unermüdlichen Einsatz wurde noch Jugendfeuerwehrkamerad Florian Bach zuteil.

Nachdem dieser Tagesordnungspunkt vorbei war, konnte Manuel Wirth um 21:00 Uhr den offiziellen Teil der Versammlung beenden.


Florianstage 2014

Vom 1. Mai bis 2. Mai haben wir wieder unsere Florianstage im Feuerwehrmagazin abgehalten.

Am 1. Tag war ab 10:00 Uhr Frühschoppen angesagt, der leider wieder mal sehr schwach besucht war. Zum Mittagessen war dann schon wieder mehr los. Nach Kaffee und Kuchen der von unseren Feuerwehrfrauen gebacken wurde, war noch bis in die Nacht gemeinsames zusammensitzen.

Am 2. Tag war unser Magazin besetzt bis zum letzten Platz und wir hatten alle Hände voll zu tun. Einen Dank an den Musikverein für die Musikalische Umrahmung. Ebenfalls möchten wir uns bei allen Feuerwehren und Besuchern aus Nah und Fern für den Besuch auf unserem Traditionellen Fest bedanken.

Wenn wir beide Tage zusammenfassen, war es mal wieder mal ein gelungenes Event.

Jahreshauptversammlung 2014

Kommandant Andreas Boos eröffnete um 20:10 Uhr die sehr gut besuchte Generalversammlung.

Als Gäste konnte er unter anderem Kreisverbandsvorsitzender Ernst Heinemann, Bürgermeister Rudolf Fluck, Altbürgermeister Herbert Fußnegger, Ehrenkommandant Dieter Straub

sowie zahlreiche Gemeinderäte und Vereinsvorstände begrüßen.

Nach dem Bericht des Kommandanten folgten die Berichte des Schriftführers Manuel Wirth sowie des Kassiers Simon Boos.

Bürgermeister Rudolf Fluck nahm die Entlastung vor, die Einstimmig angenommen wurde.

Nun galt es den stellvertretenden Kommandanten und den Schriftführer neu zu wählen. Das Amt des Wahlleiters übernahm Ernst Heinemann.

Gewählt wurde Manuel Wirth zum Stellvertretenden Kommandanten sowie Ralf Günther zum Schriftführer. Marco Biselli übernahm das Amt des Schriftführers in der Jugendfeuerwehr. Ralf Günther hatte zuvor das Amt als stellvertretender Kommandant nach 5 Jahren aus gesundheitlichen Gründen zur Verfügung gestellt.

Kommandant Andreas Boos dankte dem scheidenden Stellvertreter für seine Arbeit und Bürgermeister Rudolf Fluck überreicht ihm als kleines Dankeschön im Namen der Gemeinde 2 Flaschen Wein.

Die Ehrungen verdienter Feuerwehrkameraden nahm Ernst Heinemann vor.

Geehrt für 25 Jahre Feuerwehrdienst wurde Josef Koch. Für 30 Jahre Feuerwehrdienst sollten Alfred Alber, Markus Rebholz, Patrik Mattes, Martin Korb sowie Herbert Mattes geehrt werden. Da nur Alfred Alber und Markus Rebholz anwesend waren konnten auch sie nur die Auszeichnung in Empfang nehmen. Patrik Mattes, Martin Korb und Herbert Mattes waren leider verhindert.

Eine besondere Ehrung erhielt Robert Haselmeier. Er wurde von Ernst Heinemann für 50 Jahre Feuerwehrdienst mit einer Urkunde ausgezeichnet. Kommandant Andreas Boos ernannte Robert Haselmeier zum Ehrenfeuerwehrmann und überreichte ihm eine Urkunde sowie eine Flasche Wein im Namen der Feuerwehr Irndorf.

Markus Rebholz möchte auf eigenen Wunsch nicht mehr im Ausschuß tätig sein, und erhielt für sein langjähriges Engagement von Kommandant Andreas Boos eine Flasche Wein zum Abschied.

Nachdem der Tagesordnungspunkt Wünsche und Anträge vorbei war konnte Kommandant Andreas Boos den offiziellen Teil der Versammlung beenden.

 

Ersthelferkurs

Am 12. und 19.10 fand im Feuerwehrhaus in Irndorf ein Ersthelferkurs

des DRK für Feuerwehrleute und Mitbürger statt.

Ausbilder war Klaus Frey aus Geisingen.   Teilgenommen haben:

Andreas Boos, Ronnia Granz, Ralf Günther, Simon Boos, Hakan Kilic, Christina Alber, Manuel Wirth, Emil Granz, Frank Bach, Florian Bach und

Sandra Liebermann.


Stützpunktübung

Am Freitag,den 04.10.2013 fand auf dem Gnadenweiler eine große

Stützpunktübung statt. Ein Ökonomiegebäude stand in Flammen. Wasser

musste von der Bära im Tal bis nach Gnadenweiler hochgepumpt

werden. Dies wurde mit 6 Pumpen bewerkstelligt und klappte bestens.

Beteiligte Feuerwehren waren: Fridingen, Mühlheim, Stetten, Kolbingen,

Renquishausen, Irndorf, Buchheim und Bärenthal.

Es waren ca 100 Feuerwehrleute im Einsatz. Zum Abschluss wurden alle

Einsatzkräfte von der Bärenthaler Feuerwehr zu einem kleinen Vesper

nach Bärenthal eingeladen.